Zahnarzt in Karlsruhe

    1. Bezeichnung
    1. Frau Dr. Ellen Karathanos
      Zahnärztin
      Adresse
      Jägerstraße 11, 76227 Karlsruhe, Deutschland
    1. Herr David Jäger
      Zahnarzt
      Adresse
      Zähringerstraße 43, 76133 Karlsruhe, Deutschland
    1. Herr Dr. Bernhard Heilig
      Zahnarzt
      Adresse
      Karlstraße 65, 76133 Karlsruhe, Deutschland
    1. Herr Dr. Robert Heiden
      Zahnarzt
      Adresse
      Mauzenbergstraße 15, 76189 Karlsruhe, Deutschland
    1. Herr Jochen Göpfrich
      Zahnarzt
      Adresse
      Karlsruher Str. 80, 76139 Karlsruhe, Deutschland
    1. Herr Dr. Georg Friesen
      Zahnarzt
      Adresse
      Karlsruher Straße 80, 76139 Karlsruhe
    1. Herr Dr. Matthias Fischer
      Zahnarzt
      Adresse
      Bahnhofstraße 2, 76137 Karlsruhe, Deutschland
    1. Frau Dörte Dezenter
      Zahnärztin
      Adresse
      Turnerstraße 11, 76189 Karlsruhe, Deutschland
    1. Herr Dr. Engin Cevirgen
      Zahnarzt
      Adresse
      Karlstraße 99, 76137 Karlsruhe, Deutschland
    1. Herr Werner Beyer
      Zahnarzt
      Adresse
      Sternbergstraße 5, 76131 Karlsruhe, Deutschland
    1. Frau Margarita Beck
      Zahnärztin
      Adresse
      Kaiserstraße 190, 76133 Karlsruhe, Deutschland

Tipps für die Suche nach einem Zahnarzt in Karlsruhe

Zahnarzt in Karlsruhe

Wie die meisten Bundesbürger verlassen sich auch die Menschen in Karlsruhe auf das Internet und zusätzlich auf Empfehlungen, wenn es darum geht, einen passenden Zahnarzt zu finden. Viele Kriterien können eine Rolle spielen. Wohnortnähe ist für viele ganz entscheidend, Fachärzte – Kieferorthopäden und Kieferchirurgen – werden in Karlsruhe gesucht, wenn etwa Zahnfehlstellungen korrigiert werden müssen oder eine Weisheitszahn OP ansteht. Der Erste Eindruck ist dabei wichtig. Wie präsentiert sich ein Zahnarzt? Welchen Eindruck vermittelt seine Webseite? Welche Leistungen bietet er an? Ist die Praxis auf Kinder ausgerichtet, treffen Angstpatienten auf einen verständnisvollen Zahnarzt? Bewertungen können bei der Entscheidungsfindung weiterhelfen. Die folgenden Kriterien helfen Ihnen, einen guten Zahnarzt in Karlsruhe zu finden.

Wie lässt sich ein guter Zahnarzt in Karlsruhe finden?

Sie sind neu in Karlsruhe? Oder ist Ihr alter Zahnarzt in Pension gegangen? Vielleicht waren Sie mit der letzten Behandlung auch unzufrieden oder suchen nach einem spezialisierten Zahnarzt in Karlsruhe. Der erste Schritt ist immer, einen Zahnarzt im „Branchenbuch“ Google zu suchen. „Zahnarzt Karlsruhe“ oder einfach nur den lokalen Suchbegriff „Zahnarzt“ gibt man hierzu ins Google-Suchfenster ein. So finden Sie schnell zu uns. Wir präsentieren Ihnen Zahnärzte im großen Einzugsbereich Karlsruhe. Oft ist das Internet nicht die einzige Informationsquelle. Auf der Suche nach einem guten Zahnarzt hören wir uns gerne im Kollegenkreis, bei Nachbarn, Bekannten oder Familienmitgliedern um. Wird uns ein Arzt empfohlen, dann „googeln“ wir seinen Namen, wie Studien regelmäßig ermitteln.

Einen Zahnarzt in Karlsruhe via Onlineportal finden

Heute ist es relativ leicht, über das Internet an Kontaktdaten zu kommen. Spezialisierte Ärzteportale mit guter Sichtbarkeit bei den Internet-Suchmaschinen Google & Co. helfen bei der Suche nach einem Zahnarzt in Karlsruhe. Patienten können nach einem Besuch in der Praxis eine Bewertung abgeben, die nicht nur die Leistung und Freundlichkeit des Arztes selbst umfasst, sondern auch die Wartezeit, das Unterhaltungsprogramm im Wartezimmer, Praxis-Organisation, hygienische Verhältnisse und die Arbeitsweise der Sprechstundenhilfen benotet. Die Bewertungen sind jedoch grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen. Denn manche User bewerten einen Zahnarzt in Karlsruhe auch voreilig mit all seinen Leistungen schlecht, weil an diesem Tag aufgrund eines Notfalls die Wartezeit länger ausgefallen ist. Im medizinischen Bereich kann es jedoch immer zu solchen unerwarteten Problemen kommen, sodass sich die Termine der Folgepatienten verschieben. Fallen aus ansonsten guten bis sehr guten Bewertungen zwei aus der Reihe, sollten Sie dies im Hinterkopf behalten. Daneben passiert es, dass ein Arzt selbst gute Bewertungen generiert. Das sichert ihm eine Hervorhebung im Internet. Erscheinen Ihnen Bewertungen zu euphorisch oder nicht authentisch, könnte dies der Fall sein. Der TÜV hat bundesweit Ärzteportale unter die Lupe genommen. Die Homepage des Zahnarztes gibt Ihnen auch darüber Auskunft, ob der Mediziner auf den Umgang mit Angstpatienten spezialisiert ist und zum Beispiel Hypnose bei der Behandlung anwendet. Sind Sie sich nicht sicher, fragen Sie bei der Terminvereinbarung am Telefon, ob die Praxis sich mit Angstpatienten auskennt.

Zahnschmerzen Karlsruhe Wie finde ich meinen Zahnarzt in Karlsruhe?

Wenn Sie glauben, einen guten, für Sie passenden Zahnarzt in Karlsruhe gefunden zu haben, gibt es einige Punkte, die Ihnen Ihre Auswahl bestätigen oder doch die Suche nach einem anderen Arzt erforderlich machen. Die folgende Checkliste hilft Ihnen bei der Beurteilung.

1. Die Wartezeit auf einen Termin bei einem Zahnarzt in Karlsruhe

Verständlich, dass Sie nach einem Anruf in der Praxis am liebsten einen Termin binnen der nächsten Tage hätten. Abhängig von der Dringlichkeit ist das bei einem guten Arzt jedoch eher nicht der Fall. Hier können die Wartezeiten für Routineuntersuchungen durchaus mehrere Wochen oder Monate betragen. Anders sieht das bei einem Notfall aus. Haben Sie starke Schmerzen und rufen spontan an, wird eine gute Arztpraxis versuchen, Sie einzuschieben. Unter Umständen müssen Sie allerdings mit einer längeren Wartezeit rechnen, bevor Sie der Zahnarzt in das Behandlungszimmer bittet. Machen Sie sich für Routineuntersuchungen am besten frühzeitig auf die Suche nach Ihrem neuen Zahnarzt in Karlsruhe, damit Sie einen Termin zu Ihrem Wunschdatum erhalten.

2. Der erste Termin bei Ihrem Zahnarzt in Karlsruhe

Um einen neuen Patienten und seine Beschwerdebilder kennenzulernen, sollte sich der Arzt Zeit für ein ausführliches Erstgespräch nehmen. Denn dieser Termin entscheidet darüber, ob Sie in dieser Praxis Ihre Behandlung beginnen möchten oder lieber nach einem anderen Zahnarzt in Karlsruhe Ausschau halten. Sie werden bei der Anmeldung einen Bogen erhalten, den Sie während der Wartezeit ausfüllen. Die folgenden Informationen sind wichtig:

  • Grund der Vorstellung und akute Beschwerden
  • Vorerkrankungen, Infektionskrankheiten und Operationen
  • Medikamente, die Sie einnehmen
  • Allergien

Je nach Praxis können auf diesem Bogen noch weitere Informationen abgefragt werden. Der Zahnarzt benötigt diese Informationen, um Sie bestmöglich behandeln zu können. Falls Sie einen Röntgenpass haben, sollten Sie den ebenfalls mitbringen. Fragt niemand in der Praxis nach diesen Daten, spricht das nicht unbedingt für ein optimales Praxismanagement oder die Kompetenz des Arztes. In diesem Fall sollten Sie sich tatsächlich besser nach einem neuen Zahnarzt in Karlsruhe umsehen.

3. Die Erstuntersuchung bei Ihrem Zahnarzt in Karlsruhe

Nach einem Gespräch wird der Arzt eine Untersuchung des Mundraumes durchführen. Er schaut sich nicht nur die Zähne an, sondern auch die Kiefergelenke sowie die Mundschleimhaut. Je nach Beschwerdebild wird der Zahnmediziner unter Umständen ein Röntgenbild veranlassen. Wenn Sie eine Aufnahme haben, die nicht älter als zwei Jahre ist, sollten Sie diese in die Praxis mitbringen. So kann der Arzt auch sehen, wie sich ein Beschwerdeverlauf entwickelt hat. Der Mediziner wird danach den Behandlungsplan für den Patienten erstellen. Geht es um Zahnersatz, sind oft bestimmte Vorbehandlungen notwendig. Bei Routineuntersuchungen wird der Arzt unter Umständen Maßnahmen anordnen, um die Mundhygiene zu verbessern. Darunter können fallen:

  • Ihr Zahnarzt in Karlsruhe: Entfernung von Zahnstein
  • Zahnreinigung
  • allgemeine Empfehlungen zur Verbesserung der Mundhygiene
  • Erneuerung von Füllungen
  • Entfernung von Karies
  • Behandlung von Parodontitis
  • Entfernung von kranken Zähnen

Achten Sie darauf, dass sich der Arzt auf dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Forschung bewegt. Je nachdem, welches Problem behandelt werden soll, ist es unabdingbar, dass der Mediziner Fortbildungen und Expertise in Bereichen wie Implantat oder der Behandlung von Parodontitis hat. Schlägt der Arzt Ihnen eine Behandlung vor, können Sie nach Alternativen fragen und gegebenenfalls eine Zweitmeinung einholen. Hat der Arzt eine Kassenzulassung, muss er Ihnen alle Leistungen und Therapien Ihres Versicherers darstellen. Seien Sie vorsichtig, wenn der Arzt die Kassenleistungen als mangelhaft abqualifiziert und Ihnen sofort die kostenpflichtige Lösung anbietet. Außer bei Zahnersatz ist fast immer eine Behandlung im Rahmen der Kassenleistungen möglich. Ein guter Zahnarzt in Karlsruhe stellt Ihnen stets die Kassenleistungen vor und benennt Ihnen die Zusatzkosten, die in Ihrem speziellen Fall notwendig wären, um den optimalen Behandlungserfolg zu erzielen. Der Endpreis muss für Sie ebenso transparent wie der Mehrwert der Zusatzleistungen sein. Auch Privatversicherte sollten sich vorab informieren, ob die Leistungen von ihrer Versicherung übernommen werden.

Prophylaxe in Karlsruhe Die Praxisausstattung eines Zahnarztes in Karlsruhe

Ob die Einrichtung der Praxis in Karlsruhe modern oder etwas in die Jahre gekommen ist, sollte Patienten weniger interessieren. Wichtig ist, dass Behandlungszimmer, Geräte und Zahnarztbesteck steril und offensichtlich sauber sind. Bei der Arbeit muss das gesamte Team zudem Handschuhe und Mundschutz tragen. Spuren vom vorhergehenden Patienten an der Arbeitskleidung oder blutige Hinterlassenschaften im Waschbecken sind ein Grund, eine Zahnarztpraxis in Karlsruhe sofort zu verlassen.

Diesen Service bietet Ihr Zahnarzt in Karlsruhe

Ihr Zahnarzt in Karlsruhe sollte bei den Sprechzeiten die Bedürfnisse der einzelnen Patientengruppen berücksichtigen. Das betrifft vor allem Berufstätige, die auch nach der Arbeit die Möglichkeit zu einem Termin haben sollten. Schüler, Studenten und Auszubildende sollten möglichst in ihrer Freizeit Termine wahrnehmen. Die Wartezeit auf einen Termin kann einerseits ein Qualitätsmerkmal eines sehr gefragten Zahnarztes sein. Auf der anderen Seite kann dahinter auch eine schlechte Praxisorganisation stecken. Ob letzteres der Fall ist, erfahren Sie meist erst vor Ort. Denn geht es in der Praxis drunter und drüber, müssen Patienten mit fest vereinbarten Terminen mehr als eine halbe Stunde warten und sind die Sprechstundenhilfen überfordert oder gar unfreundlich, dann hat der Zahnarzt sein Team nicht im Griff. Zigaretten- und Alkoholgeruch, ein unfreundlicher Umgangston sind „no goes“. Achten Sie auch auf die Art der Terminvereinbarungen. Manche Praxen geben nur zweimal pro Woche innerhalb eines sehr kurzen Zeitfensters Termine, was dann in einer dauerbesetzten Leitung resultiert. Gut organisiert sind Ärzte, die eine Terminvereinbarung auch per E-Mail ermöglichen oder einen Erinnerungsservice anbieten, um Patienten an eine Kontrolle zu erinnern. Zu einer guten Praxis gehört auch ein korrektes Reklamationsmanagement. Selbst beim besten Arzt kann es vorkommen, dass eine Prothese nicht hält oder die Füllung sich löst. Hier sollte widerspruchslos eine Kontrolle der Mängel und eine kostenfreie Behebung erfolgen.

Welche Leistungen sollte ein guter Zahnarzt in Karlsruhe erbringen?

Zu den Standardleistungen einer Zahnarztpraxis in Karlsruhe:

Implantate

Bei Implantaten handelt es sich um einen festen Zahnersatz. Eine künstliche Zahnwurzel wird dabei direkt in den Kieferknochen eingepflanzt. Darauf werden später Kronen, Brücken oder ein herausnehmbarer Zahnersatz fest verankert. Mit einem Implantat, das entweder aus Titan oder Keramik besteht, werden einzelne oder mehrere Zähne ersetzt.

Zahnersatz

Je nachdem wie groß die Lücke ist, die es zu ersetzen gilt, kann Ihr Zahnarzt in Karlsruhe verschiedene Möglichkeiten des Zahnersatzes anwenden. Dabei wird zwischen einem festsitzenden und einem herausnehmbaren Zahnersatz unterschieden. Kronen, Brücken und Zahnimplantate zählen zur ersten Kategorie. Diverse Prothesenarten sind herausnehmbar. Daneben sind auch Kombinationen wie Hybridprothesen oder klammerfreie Prothesen möglich.

Parodontose

Rotes, geschwollenes Zahnfleisch mit Blutungsneigung sind Anzeichen einer Zahnfleischentzündung und Infektion des Zahnhalteapparates. Bekämpft wird diese ernstzunehmende Erkrankung mit verschiedenen Methoden. Zur Verfügung stehen eine geschlossene Behandlung mit Ultraschallgerät, eine offene Kürettage oder eine Therapie mit Antibiotika. Besteht bei Ihnen die Möglichkeit, dass eine Parodontose sich entwickelt, wird ein guter Zahnarzt in Karlsruhe mit Ihnen Präventivmaßnahmen besprechen.

Professionelle Zahnreinigung

Oft reicht die tägliche Mundhygiene alleine nicht aus, um Zahnstein und hartnäckige Beläge zu entfernen. Mit speziellen Werkzeugen kann der Arzt diese Ablagerung auf den Zähnen entfernen. Dabei erfolgt gleichzeitig eine Reinigung der Zahnzwischenräume. Neben der Mundgesundheit hat eine Zahnreinigung auch einen kosmetischen Nutzen. Denn Verfärbungen, die durch Nikotin, Tee oder Kaffee entstehen, werden dabei auch entfernt.

Bleaching

Schöne Zähne machen ein schönes, ansprechendes Gesicht. Der erste Eindruck ist oft entscheidend. Zähne spielen dabei eine ganz wichtige Rolle. Manchmal genügt eine professionelle Zahnreinigung alleine nicht aus, um weiße Zähne zu erreichen. Der Zahnarzt stellt beim Bleaching die natürliche Zahnfarbe mithilfe von Wasserstoffperoxid oder anderen Bleichmitteln wieder her.

Chirurgische Eingriffe

Kleine Operationen beim Zahnarzt sind notwendig bei Entzündungen des Zahnhalteapparates, aber auch bei Problemen in der Mundhöhle, im Kieferbereich oder den Zahnwurzeln. Die häufigste Operation in Zahnarztpraxen stellt die Entfernung der Weisheitszähne dar. Zum Leistungsspektrum beim Zahnarzt in Karlsruhe zählen:

  • Wurzelspitzenresektion / Wurzelbehandlung
  • Osteotomie
  • Therapie von Parodontose
  • Amputation
  • Exzision
  • Ektomie
  • Hemisektion
  • Inzision

Beratung beim Ihrem Zahnarzt in Karlsruhe

Für einen Befund stehen oft verschiedene Therapien zur Auswahl, die sich nicht nur bezüglich der Kosten, sondern auch der ästhetischen Aspekte unterscheiden. Ihr Zahnarzt in Karlsruhe ist grundsätzlich der erste Ansprechpartner, wenn es um die Behandlungsmethode geht und die Finanzierung durch die Krankenkassen. Es besteht eine Aufklärungspflicht dem Patienten gegenüber. Das beinhaltet die Informationen über den Befund, die Diagnose sowie die Behandlungsoptionen und den Verlauf der Therapie. Dem Patienten gegenüber muss der Zahnarzt offen die Risiken jeder angedachten Behandlungsmethode erläutern. Dabei informiert er über die Vor- und Nachteile der einzelnen Methoden und nennt die Kosten, die für den Patienten entstehen.

Kariesbehandlung beim Zahnarzt in Karlsruhe

Karies ist mehr als nur ein Loch im Zahn. Rund 95 Prozent der Bundesbürger leiden zumindest einmal in ihrem Leben an Zahnfäule. Je nach Progression der Krankheit stehen dem Zahnarzt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Fluoridierung
  • Versiegelung
  • Füllung
  • Laser

Daneben gehört auch eine Kariesprophylaxe zum Tätigkeitsspektrums einer zahnärztlichen Praxis.

Kassenleistungen bei Ihrem Zahnersatz in Karlsruhe

Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen ihren Versicherten feste Zuschüsse für Prothesen, Kronen und Brücken. Der Patient kann sich innerhalb dieser Summe seinen Zahnersatz frei auswählen. Die Höhe des Zuschusses richtet sich nach dem jeweiligen Befund, dabei ist nicht nur der Zustand des Problemherdes maßgeblich, sondern der des ganzen Gebisses. Der Zahnarzt in Karlsruhe hat hierfür einen Katalog zur Verfügung, aus denen die Festzuschüsse ersichtlich sind. Je nach Diagnose kann es sein, dass ein Patient nicht nur einen Zuschuss erhält, sondern mehrere. Die von den gesetzlichen Krankenkassen gewährten Zuschüsse decken 50 Prozent der durchschnittlichen Kosten der Regelversorgung, das heißt, der Standardtherapie ab. Patienten können bei Ihrem Zahnarzt in Karlsruhe jedoch profitieren, wenn sie regelmäßig ihre Vorsorgeuntersuchungen wahrnehmen und das ins Bonusheft eintragen lassen. Denn ist das Heft über fünf Jahre lückenlos geführt, erhöht sich der Zuschuss um 20 Prozent, nach zehn Jahren entsprechend um 30 Prozent. Geringverdiener und Leistungsempfänger nach dem Sozialgesetzbuch erhalten eine Härtefallregelung: Hier übernehmen die Kassen die Regelversorgung komplett.

Fachzahnärzte in der Fächerstadt Karlsruhe

Wenn Sie auf der Suche nach einem spezialisierten Zahnarzt in Karlsruhe sind, ist es wichtig zu wissen, dass Zusatzbezeichnungen wie Parodontologe oder Implantologe nicht gesetzlich geschützt sind. Ein Zahnarzt kann sich so nennen, wenn er eine bestimmte Fortbildung absolviert oder eine bestimmte Anzahl von Patienten mit dieser Problematik schon behandelt hat. Oft will die Ärztekammer eine entsprechende Dokumentation sehen. Einige Fachgesellschaften fordern jedoch, dass Qualität deutlich gekennzeichnet werden müsse, weshalb verschiedene fest definierte und geprüfte Zusatzqualifikationen eingeführt wurden. So kann der Patient bei seinem Zahnarzt in Karlsruhe sicher sein, dass der Mediziner sich auf einen bestimmten Teilbereich nachweislich spezialisiert hat. Geschützte Titel sind:

  • Spezialist für Endodontologie (DGET (Deutsche Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie e.V.)
  • Spezialist für Parodontologie (Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V.)
  • Zertifikat der DGI (Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.V.) sowie der
  • DGZI (Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Implantologie e.V.)
  • Spezialist für Prothetik (Deutsche Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien e.V.)

Davon abzugrenzen ist der sogenannte Fachzahnarzt. Dieser Titel wird nicht einfach nur im Rahmen einer Fortbildung vergeben, sondern der Zahnarzt muss sich nach seinem regulären Studium drei bis vier Jahre in Vollzeit fortbilden, um den Titel Facharzt tragen zu dürfen. Typische Bereiche sind Kieferorthopädie, Oralchirurgie, Mund-, Kiefer-und Gesichtschirurgie sowie Parodontologie. Der Gang zum Fachzahnarzt in Karlsruhe ist dann notwendig, wenn die Behandlung einen Spezialisten erfordert. Der Zahnarzt wird in der Regel eine Empfehlung für einen Kollegen in Karlsruhe aussprechen.

Kieferorthopädie / Kieferorthopäden in Karlsruhe

Dieser spezialisierte Zahnarzt behandelt, häufig bei Kindern und Jugendlichen, Fehlstellungen von Zähnen und des Kiefers. Unbehandelt können diese Fehlstellungen das Kauen, Beißen, Atmen und Sprechen beeinträchtigen. Auch aus kosmetischen Gründen wird therapiert, meist mit verschiedenen Zahnspangen.

Oralchirurgen in Karlsruhe

Während kleinere Operationen von jeder Zahnarztpraxis durchgeführt werden, nimmt der Oralchirurg komplexere Eingriffe vor. Zu seinem Leistungsspektrum zählen die Therapie von Kieferbrüchen, Wiedereinsetzen von Zähnen nach einem Unfall, aber auch operative Eingriffe bei Parodontitis.

Parodontologen in Karlsruhe

Patienten, die an einer schweren Form von Parodontitis leiden, sollten in Karlsruhe nach einem Spezialisten Ausschau halten. In diesen Praxen geht es um Erkennung, Vorbeugung und Therapie von Zahnfleischerkrankungen sowie des Zahnhalteapparates.

Mundchirurg, Kieferchirurg und Gesichtschirurg in Karlsruhe

Dieser Mediziner nimmt schwere Eingriffe vor, wie sie bei problematischen Frakturen, Tumoren und speziellen Fehlbildungen der Zähne und des Kiefers notwendig sind. Behandelt werden nicht nur die Zähne, sondern auch Kiefer, Gaumen, Mundhöhle, unterer Schädelbereich, Speicheldrüse und entsprechende Weichteile. Dieser Facharzt hat sowohl ein Studium der Human als auch der Zahnmedizin absolviert.

Praxis Tipp: Damit Sie auch als Privatpatient keine Überraschung erleben

Wer einen Zahnarzt gefunden hat, der sollte noch bevor er um einen Termin bittet, den Arzt oder einen Praxismitarbeiter nach dem genauen Leistungsspektrum erfragen. Wichtig sind zudem die Verfügbarkeit von Terminen und der Abrechnungssatz für Privatpatienten. Fragen Sie den Arzt, wie hoch er ist bzw. fragen Sie ihn, ob seine Leistung von ihrer Privatversicherung übernommen wird. Nicht wenige Zahnärzte überraschen Sie als Privatpatient während der Behandlung mit dem 4,5-fachen oder sogar 8,5-fachen Abrechnungssatz. Besondere Leistungen eines Zahnarztes in Karlsruhe haben ihren Preis. In vielen Fällen jedoch ist ein erhöhter Abrechnungssatz nicht zu rechtfertigen.



Aktuelle Beiträge:
  1. Zahnersatz

    Immer mehr Zahnärzte in Karlsruhe setzen auf Keramikimplantate

    Auch bei Zahnärzten in Karlsruhe steigt die Nachfrage nach Zahnimplantaten. Die meisten Zahnärzte setzen auf Implantate aus Keramik, denn die Patienten richten ihr Augenmerk auf einen metallfreien Zahnersatz. Keramik ist in der Regel sehr verträglich.…
  2. Zahnimplantate Karlsruhe

    Ob Implantat, Krone oder Brücke – Zahnarzt in Karlsruhe

    Ihr Zahnarzt in Karlsruhe kennt mehrere Möglichkeiten, um Zähne zu ersetzen. Egal ob es eine Brücke, Krone oder ein Implantat sein soll. Im ersteren werden die Behandlungsschritte und Unterschiede erklärt. Auch ein Verweis auf die Kosten wird gegeben.…
  3. Zahnspange

    Zahnspangen für Erwachsene von Ihrem Zahnarzt in Karlsruhe

    Ob eine feste oder lose Zahnspange gut für den Patienten ist, entscheidet der Zahnarzt. Auch viele Zahnärzte aus der Fächerstadt Karlsruhe raten Erwachsenen Patienten zu einer Zahnspange. Eine Zahnspange macht auch im Erwachsenenalter Sinn, denn der…
  4. Zahnarztpraxis / Karlsruhe

    Das rät Ihr Zahnarzt in Karlsruhe bei schiefen Zähnen

    Für die meisten Patienten ist neben der Zahngesundheit die Ästhetik der Zähne äußerst wichtig. Ein makelloses Lächeln, gerade Zähne dies ist für den ersten Eindruck nicht nur beim Bewerbungsgespräch wichtig. Korrekturen lassen sich bei Kindern durch…
  5. Zahnarzt in Karlsruhe

    Zahnarzt in Karlsruhe – Partner in Sachen Prävention

    Für Zahnärzte in Karlsruhe ist die Prävention für die Zähne wichtig. Wenn durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen Krankheiten vermieden werden können bzw. frühzeitig erkannt, dann können die Eingriffe auch schnell in den Griff kommen. Entfernung von…
  6. Professionelle Zahnreinigung

    Professionelle Zahnreinigung bei Ihrem Zahnarzt in Karlsruhe

    Eine regelmäßige und professionelle Zahnreinigung ist für die Zähne äußerst wichtig. Ihr Zahnarzt aus Karlsruhe rät zu diesem Schritt, der Zahnerhaltung und Pflege. Durch speziell ausgebildete Fachkräfte wird diese Zahnreinigung in den Praxen…
  7. Zahnimplantate in Karlsruhe

    OP für ein Zahnimplantat bei Ihrem Zahnarzt in Karlsruhe

    Um Zahnimplantate im Kieferknochen zu verankern, braucht es kaum Zeit. Allerdings ist zuvor ein langer Prozess nötig. Ein spezialisierter Zahnarzt in Karlsruhe informiert seine Patienten ausführlich über die Therapie. Patienten können sich auch…
  8. Zahnschmelz erhalten

    Zahnhygiene – Beratung von Ihrem Zahnarzt in Karlsruhe

    Zahnärzte beraten kleine und große Patienten in Sachen Zahnhygiene. Was viele nicht wissen – zu oft Zähne putzen schadet. So wichtig Zähneputzen ist – immerhin ist das Putzen mit Zahnbürste und Zahnpasta der beste Schutz gegen Karies,…
  9. Zahnarzt

    Zahnarzt (Karlsruhe): Zahnheilkunde auf dem neuesten Stand

    Zahnärzte in Karlsruhe setzen auf moderne Diagnose- und Behandlungstechnik . Auch der Blick über den Atlantik lässt erahnen, welche Neuerungen sich in Zahnarztpraxen durchsetzen werden. Geräte, die Abdrücke digital erzeugen, ohne dass die bislang…